Newsletter März 2020

Liebe Elternvertreter/innen,

heute möchte ich Sie gerne über das aktuelle Geschehen auf dem Laufenden halten.

Zunächst Informationen zur Schulsituation: Wir betreuen zurzeit  täglich 3-6 Kinder, alle Eltern müssen Schlüsselpersonen sein, die systemrelevant sind und vom Arbeitgeber eine Unverzichtbarkeitserklärung vorgelegt haben. Die Anmeldungen und sämtliche Anfragen erfolgen über unsere Mailadresse: bildungshaus-weerthschuleschule-detmold.LOESCHE_DIES.de. Die Kinder werden vormittags  von zwei Lehrkräften betreut, um 12 Uhr übernehmen zwei Erzieherinnen die Aufgabe. Alle weiteren Lehrkräfte und Erzieher/innen befinden sich im Homeoffice. Die Betreuung findet im Neubau Siegfriedstr. statt. Die Stadt Detmold wird den Reinigungsdienst für die städtischen Schulen im vollen Umfang aufrechterhalten, so dass die tägliche Reinigung aller wichtigen Bereiche gewährleistet ist. Falls Eltern Rückfragen an die Klassenleitung haben, wenden sie sich bitte per Mail an uns, wir leiten den Gesprächsbedarf dann über die Dienstmailadresse an die Lehrkraft weiter. In Einzelfällen stellen wir Kindern zusätzliches Arbeitsmaterial zum Abholen in Boxen auf dem Schulhof zur Verfügung(z.b. wenn zu Hause der Drucker fehlt).

Ab Freitag werden wir unsere Präsenz im Schulbüro weiter einschränken. Anrufe können dann zwischen 8-12 Uhr entgegen genommen werden. Falls Eltern Ihrer Klasse Fragen an Sie richten, dürfen Sie gern mit uns in Kontakt treffen. Wir sind für Sie da!

Nun zu Themen, die wir im Rahmen der Schulpflegschaftssitzung gern mit Ihnen erörtert hätten:

TOP 3: Digitale Medien

Im Rahmen des Digitalpaktes werden wir bis Ende 2021 in allen Klassenräumen digitale Displays (provise boards) erhalten. Die herkömmlichen Kreidetafeln werden ebenso abgebaut wie die Medienecken. Die Hardware in den Computerräumen wird regelmäßig aktualisiert(alle fünf Jahre ausgetauscht). Zusätzliche Accesspoints werden errichtet, um die WLAN-Versorgung zu verbessern. Es stehen an jedem Standort bereits jetzt ein Tablettkoffer zum Aufladen mit 25 tablets für die Kinder zur Verfügung. Die Stadt investiert in pädagogisch sinnvolle Apps, die z.B. in Ergänzung zum Lehrwerk Zebra und Matherad stehen.

Die Projekttage Medien waren an beiden Standorten ein voller Erfolg. Alle Klassen konnten neue Medien (z.B. Osobots, Calliope, Beebots) kennenlernen. Wir hatten Experten vor Ort, die den Kindern neue Zugänge ermöglichten. Eine Arbeitsgruppe hatte im Vorfeld Standards für den einzelnen Jahrgang definiert, dieses Vorgehen hat sich sehr bewährt. Wir werden die Projekttage Medien fest in unserem Jahreskalender verankern.

TOP 4: Situation Außengelände Schule, Parksituation, Schulhofgestaltung

Erfreulicherweise erweitert sich die Schulhoffläche hinter dem Neubau in der Siegfriedstr. um das Gartengelände der ehemaligen Hausmeisterwohnung. Die Umgestaltung soll nach Auskunft der Stadt DT noch im Sommer erfolgen. Die Spielgeräte sind bestellt, die Erstellung von Hochbeeten und Kräuterspirale erfolgt über das Grüne Team. Der Kinderrat ist aktiv einbezogen. Der Seilgarten auf dem vorderen Schulhof ist abgängig. Mittlerweile sind die Seile entfernt worden, um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. In enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein planen wir den Baueinsatz im Mai (14.-16.05.20). Die Bauleitung liegt bei Stefan Wrobel, es wird einen Baggereinsatz geben, um neue Felsen zu setzen und die Erdarbeiten für den neuen Seilgarten anzulegen. Wir benötigen für jeden Tag mindestens 3 kräftige Mitarbeiter. Es wäre toll, wenn Sie untereinander herumfragen könnten. Freiwillige dürfen sich gerne bei uns melden (z.B. zum Einbetonieren der Robinienstämme, Einbringen von Hackschnitzel).

In der Richthofenstr. wurde unser schöner Lehmbackofen immer weiter zerstört. Er befindet sich hinter der Turnhalle in einem nicht einsehbaren Bereich. Wir sind im Gespräch mit dem Förderverein, um über eine Dauerlösung nachzudenken. Es wäre sehr schade, wenn wir  Brotbackaktionen mit einzelnen Klassen , Pizzaessen im Kurssystem, Dörrobst mit der Umwelt-AG , Fladenbrot in Gemeinschaftsaktionen… nicht mehr durchführen könnten.

Auch an der Parksituation sind wir „dran“: In der Richthofenstr. haben wir seit Januar 20 einen Verkehrsdienst eingerichtet(Hansmann, Hausmeister), damit die Eltern nicht mehr in die Stichstraße zu den Lehrerparkplätzen hineinfahren. Die Wendemanöver gefährden unsere Kinder! In nächster Zeit wird ein Verkehrsschild die Zufahrt regeln(nur noch frei für Mitarbeiter Bonitas und Bildungshaus). Wir bemühen uns, einen „stillgelegten Parkplatz“, der zur BIMA gehört, als Bring- und Holzone für Eltern einzurichten.

In der Siegfriedstr. parken Eltern immer wieder in der Petristr.. Das eingeschränkte Halteverbot wird in nächster Zeit (in Absprache mit den Anwohnern) in ein absolutes Halteverbot umgewandelt. Das Ordnungsamt wird diese Maßnahme mit regelmäßigen Kontrollen begleiten. Im Gespräch mit Herrn Bellermann, unserem Schulpflegschaftsvorsitzenden, haben wir entschieden, dass es morgens wieder einen Verkehrsdienst geben soll. Dazu entwirft Herr Bellermann einen neuen Einsatzplan, der vor den Klassen aufgehängt wird. Hilfsbereite Eltern können sich dann eintragen. Bitte weitersagen!

TOP 5: Termine/Veranstaltungen im laufenden Schuljahr

Die Corona-Krise müssen wir abwarten. Es ist noch nicht absehbar, ob die Schule nach den Osterferien wieder geöffnet sein wird.

Die Elterngespräche werden wir nicht nachholen können. Die Lehrkräfte setzen sich –wenn sinnvoll- mit den Eltern telefonisch in Verbindung.

Gerne würden wir uns am 17.5. beim Familienfest am Hermannsdenkmal mit dem Kuchenbuffet beteiligen. Dazu möchten wir die Eltern des Jahrganges 4 um eine Kuchenspende bitten. Wir planen 35 Kuchen insgesamt ein. Bitte überlegen Sie, ob Sie uns unterstützen können. Gern auch im Verkauf des Kuchens. Es wird wieder einen kostenlosen Linienbuseinsatz geben.

Am 28.5. wollen wir im Sommertheater den Trommelabschluss mit Jahrgang 4 „zelebrieren“. Die Anfangszeit haben wir auf 18.30 Uhr verändert. Zuvor findet die Generalprobe um 17 Uhr statt.

Für alles Weitere müssen wir die Entwicklung abwarten.

Soweit aktuelle „News“ aus dem Bildungshaus. Bleiben Sie gesund und munter.

 

Herzliche Grüße

Iris Hansmann, Schulleiterin

 

 


Sie erreichen uns an Schultagen täglich von 7.30 - 15.00 Uhr

Telefon: 05231-926790

Email: bildungshaus-weerthschuleschule-detmold.LOESCHE_DIES.de

Weitere Kontaktdaten finden Sie hier: Kontakt

Donnerstag, 01.03.2018 um 19.00 Uhr findet die Schulpflegschaftssitzung in der Aula Richthofenstr. statt.